AllgemeinRäderRadklassikerRennradRestauration/Upcycling

ROWONA Rolf Wolfshohl

Ein Stahlrenner mit Rennsportgeschichte

Das Familienunternehmen ROWONA fertigt seit 1973 tolle Rennmaschinen. Bis heute wird es vom Inhaber Rolf Wolfshohl geführt. Und dieser Mann versteht viel vom Radfahren. Zwischen 1958 und 1973 brachte er es auf 12 WM-Medaillen, davon 3 goldene, 14 mal wurde er Deutscher Meister.

Dieses Rad, aus den 1970er Jahren ist ein echtes Schmuckstück. Weinmann Bremshebel steuern die Weinmann 605er Bremsschenkel an. Die 2x5fach Rahmenschaltung von Campagnolo arbeitet mit dem Campagnolo Nuovo Grand Sport Schaltwerk und dem ebenfalls italienischem Umwerfer zusammen.

Der Laufradsatz besteht aus Camapagnolo Naben, welche mit Super Competition Champion Felgen aufgebaut wurden. Die 22mm Continental Giro Schlaureifen sind sauber geklebt. Die Dual Sprint Gipiemme Kurbel sorgt für die Kraftübertragung. 3T Vorbau und Lenker harmonieren gut und der Selle Royal Sprint Ledersattel ist komfortabel.

Der Gruppenmix ist typisch für die frühen Klassiker von Rolf Wolfshohl. Er fuhr viel, kannte die Stärken und Schwächen der einzelnen Komponenten und verbaute bewährte Teile die er selber gerne fuhr.

                                                                                                             800€